Der Verein „StrassenEngel e.V." setzt sich als gemeinnütziger Verein für alte und hilfsbedürftige Menschen und Obdachlose ein und ergänzt damit in ehrenamtlicher Tätigkeit die Arbeit der öffentlichen Stellen.

 

Mit knapp 100 Mitgliedern sowie mehreren Tausend Unterstützern auf unserer Website und in den sozialen Medien haben wir eine breite und übergreifende Unterstützung erfahren, eine aktive Presse- und Öffentlichkeitsarbeit stellt die Arbeit des Vereins und die Unterstützung  in den Mittelpunkt. 

Die Organisation StrassenEngel e.V und das "Haus der StrassenEngel"  ausschließlich von privaten Spendengeldern.

Es gibt keinerlei staatliche Förderungen!

 

 

Eines der bislang größten Projekte des Vereins war und ist das "Haus der StrassenEngel"

 

Diese Einrichtung dient alten Menschen, die an der Armutsgrenze leben, und Obdachlosen als:

·        Begegnungsstätte

·        Anlaufstelle und Kommunikationszentrum,

·        Unterstützungsstelle (mit Suppenküche, Kleiderkammer, Notschlafplätzen, Sanitär- und Duscheinrichtungen, Straßenambulanz etc.)

 

Es ist vollbracht…

Dank unermüdlichem Einsatz vieler Helfer und Unterstützer, von Sponsoren und Freunden des Vereins konnten wir das Gebäude des Hanauer Nordbahnhofs dauerhaft zu guten Konditionen anmieten und die rechtlichen Grundlagen für die Nutzung abschließen. Nach umfassender Sanierung, Renovierung und Einrichtung der Räumlichkeiten eröffneten wir am 04. März 2017 

 

Wir möchten uns in diesem Zusammenhang bei all denen bedanken, die dieses Projekt und seine Umsetzung in jeglicher Art und Weise unterstützt und möglich gemacht haben.

 

Gekommen, um zu bleiben…

Das „Haus der StrassenEngel“ ist keine Eintagsfliege. Es soll sich als dauerhafte Institution etablieren, eine Anlaufstelle für Hilfsbedürftige und Obdachlose, die hilft, unterstützt und ein kleines bisschen die Lebensqualität dieser Menschen erhöhen kann. Dazu muss der laufende Betrieb täglich aufs Neue sichergestellt werden, was neben viel Arbeitseinsatz und Sachleistungen leider auch laufende jährliche Betriebskosten (für Versicherungen, Strom, Wasser, Heizung, Internet und vieles mehr) von ca. 30.000 € erfordert.

 

Genau aus diesem Grund wende ich mich heute erneut an Sie! Wir brauchen Ihre Unterstützung. Wir benötigen auch weiterhin:

 

·        Laufende Unterstützung zum Betrieb des „Haus der StrassenEngel"

·        Sachleistungen

·        Einmal-Spenden

Und da bei intensiver tagtäglicher Nutzung des Angebots durch möglichst viele Menschen auch Schäden, Abnutzung und Reparaturbedarf nicht ausbleiben werden, sind verbindliche Zusagen über die Durchführung von Reparaturen, Wartungen und allgemein Handwerksarbeiten als Beitrag gleichfalls mehr als willkommen.

 

Alle Arbeitsleistungen für dieses Projekt und der laufende Betrieb / Organisation werden durch den Verein „StrassenEngel e.V." gestellt und ehrenamtlich geleistet.

 

Tue Gutes…

Wie Sie sich vorstellen können, sind wir auf die Unterstützung, Spenden, Zuwendungen sowohl von öffentlichen Stellen als auch privaten Unternehmen und Institutionen wie Stiftungen angewiesen.

Welche Möglichkeiten Ihnen zur Unterstützung für das „Haus der StrassenEngel“ auch immer zur Verfügung stehen, ob einmalige Sachleistung, Einmalspende oder auch laufende Zuwendungen - jede Spende, Unterstützung, Zuwendung ist mehr als herzlich willkommen!

 

Danke für Ihre Rückmeldung und die Prüfung, inwieweit Ihr Unternehmen bzw. Ihre Institution das Projekt „Haus der StrassenEngel" unterstützen kann. Wir bedanken uns schon jetzt bei allen, die uns auch weiterhin helfen werden, diese Einrichtung und ihre umfangreichen Leistungen den Bedürftigen und Obdachlosen dauerhaft anbieten zu können.

 

…und sprich darüber!

Jeder Spender, Unterstützer, Förderer oder Sponsor wird von uns im Rahmen einer breit angelegten Pressearbeit benannt. Wir haben bereits namhafte Presse- und Medienunternehmen (Print, TV, Sozial Medien) gewinnen können, die das Projekt bereits in der Einstiegsphase begleitet und medial präsentiert haben und dies auch im weiteren Verlauf begleiten und unterstützen werden. Damit ist sichergestellt, dass der Einsatz aller Beteiligten und das soziale Engagement auch gebührend gewürdigt werden können.

 

Nach dem Projekt…

   Das „Haus der StrassenEngel" ist bereits jetzt:

 

·   eine Anlaufstelle für ältere Menschen, die an der Armutsgrenze          leben

·   eine Anlaufstelle für Obdachlose,

·   eine Begegnungsstätte zwischen ehrenamtlichen und freiwilligen Helfern, bedürftigen älteren Menschen und Menschen, die obdachlos sind,

·   ein Kommunikations-Zentrum, in dem man Telefon, PC und WLAN und darüber auch das Internet nutzen kann,

·   eine Anlaufstelle, in der wir Unterstützung bei der Kommunikation mit Ämtern und Behörden anbieten werden!

 

Zu den ab Eröffnung verfügbaren Hilfsangeboten im  „Haus der StrassenEngel" gehören u.a.:

 

*         Essens-Tafel

*        die Nutzung von sanitären Anlagen, Toiletten und Duschen,

*        die Nutzung von Spinden zur Aufbewahrung von persönlichen Dingen und Wertgegenständen,

*       eine Suppenküche sowie eine Tee-/Kaffee-Stube in Kombination mit einer Bücher-Ecke,

*        Notschlafplatze (vorwiegend in den kalten Jahreszeiten),

*        Bereitstellung von Hygieneartikeln, sofern durch Spenden         vorhanden,

*        eine Kleiderkammer, sofern durch Spenden ein Fundus   vorhanden ist,

*        Ausgabe von Schlafsäcke und Iso-Matten, sofern durch     Spenden erhalten,

*       eine Straßen-Ambulanz mit ehrenamtlichen Ärzten und Psychologen, zur Erstversorgung und Beratung bei akuten und chronischen Erkrankungen.

Wir bedanken uns schon jetzt bei allen, die uns helfen werden,  die Begegnungsstätte „Haus der StrassenEngel“ zu einem dauerhaften Erfolg zu machen und damit möglichst vielen hilfsbedürftigen älteren Mitbürgern und Obdachlosen im Main-Kinzig-Kreis verlässliche und umfassende Unterstützung zu bieten!!

 

…ist vor dem Projekt.

Ein erfolgreich umgesetztes Projekt ist aber noch kein Grund zum Ausruhen – die StrassenEngel werden sich auch weiter für ein möglichst umfassendes Hilfs- und Unterstützungsangebot für Bedürftige im Landkreis einsetzen. Deshalb an dieser Stelle bereits ein kurzer Hinweis auf unser nächstes Projekt, das insbesondere bei den derzeit herrschenden Temperaturen besondere Bedeutung und Brisanz hat:

Bitte schauen Sie hier auf unserer Homepage unter der Rubrik:

Kältebus/Sozialfahrzeug