Kommentare: 22
  • #22

    Constanze (Montag, 08 Oktober 2018 05:20)

    Liebe Frau Assmann,

    es ist so schön zu sehen das Sie für die Armen und Bedürftigen ein so lieber Engel sind. Gäbe es Sie und Ihr Team nicht, würde es noch viel mehr Elend geben - Sie versuchen mit Ihrem Team diesen Menschen und ihren Tieren zu helfen. Ich verfolge schon seit einiger Zeit das was Sie tun - gerne würde ich Ihnen auch helfen - leider sitze ich seit fast 2 Jahren im Rollstuhl wegen einer Krankheit und kann die Wohnung nicht verlassen. Aber vielleicht kann ich irgendwann auf eine andere Art und Weise Ihnen helfen. Ich wünsche Ihnen und Ihren Helfern und allen Menschen und ihren Tieren alles Liebe und Gute

  • #21

    Carmen (Freitag, 28 September 2018 22:41)

    Diese Frau ist ein Engel auf Erden für Menschen die von vielen aus "unserer" Gesellschaft übersehen werden .
    Ich weis nicht woher Sie diese Kraft nimmt, immer wieder gegen Windmühlen zu kämpfen .

  • #20

    Ludwig (Mittwoch, 01 August 2018 11:28)

    Hallo Frau Assmann,
    ich spüre, mit wieviel Herzblut Sie Abschied von einem Freund, Herrn Reiner Hochhäuser, genommen haben. Die Liebe die Sie ihm, der in der Hierarchie der "sozialen Hirarchie" so weit unten gestanden hat, entgegengebracht haben. Eine Liebe, die nicht jedem Menschen vergönnt ist. Sie haben ihm ein Stück seiner menschlichen Ehre zurück gegeben. Dafür, wird er Ihnen danken. Vielleicht spüren Sie hin und wieder, daß sich ein Problem, eine Herausforderung an die innere Kraft, sich plötzlich von allein erldedigt. Vielleicht deshalb, weil Ihr Freund das von oben, als Dank an Sie, erledigt hat.
    Ich spüre aber auch Ihre Trauer für einen Freund. Das liegt in der Natur der Menschen, um einen geliebten Mensch zu trauern. Vergessen Sie aber eines nicht, Ihr Reiner hat die Sorgen und Schmerzen hier auf der Erde gelassen, wo Sie für ihn gesorgt haben. Jetzt wird er für Sie sorgen und immer an Ihrer Seite sein. Freuen Sie sich mit Ihm, er hat es verdient. Schenken Sie ihm auch jetzt Ihr wunderschönes Lachen. Es wird ihm, aber auch Ihnen selbst, den Abschied erleichtern. Freuen Sie sich auf das Wiedersehen mit Ihm.
    Ludwig

  • #19

    Chrissy (Dienstag, 13 März 2018 09:33)

    Ich freue mich immer, wenn ich Mitstreiter im Kampf gegen Armut und Hoffnungslosigkeit sehe. Macht weiter so!
    lg Chrissy
    www.bergedorfer-engel.de

  • #18

    Frank Michel Schwalmstadt Malerbetrieb (Montag, 18 Dezember 2017 11:23)

    Hallo Frau Assmann,
    ich habe Ihren Bericht über Ihre Arbeit der Strassenengel und Ihren Einsatz im Fensehprogramm gesehen.......Ich möchte Ihnen sowie ihren Helfern meinen persönlichen Dank aussprechen. Ich finde es toll wie Sie und Ihre Helfer die Menschen respektvoll betreuen. Iche werde Ihnen gerne mit einer Spende helfen Ihre wertvolle Arbeit fortzuseten. Mit lieben Grüßen Frank Michel Malerbetrieb Schwalmstadt

  • #17

    Ein Bürger (Dienstag, 05 Dezember 2017 17:39)

    Hallo, zusammen, liebe Frau Assmann,
    habe heute den Fernsehbeitrag im HR3 mit Ihnen gesehen.
    Es ist schön, dass es solche Menschen wie sie gibt. Leider ist es zu bedauern,
    dass in einem Land wie Deutschland, wo von Politikern immer davon gesprochen wird, wie reich das Land ist.

    Geht es jedoch um Obdachlose oder unmittelbar Betroffene, werden schnell die Augen verschlossen.

    Es ist leider in Deutschland schon alltäglich geworden (und wird leider immer mehr), dass die Tafeln in der ganzen BRD aus den Boden schießen.

    Man müsste sich viel mehr dafür stark machen, diese Missstände zu beheben.

    Aber es wird leider seitens der Politik nur an Wachstum und Reichtum gedacht. Leider ist es in Hanau auch schon so etwas leicht zu vernehmen, wenn man die Bebauungsstruktur von Wohnungen anschaut.

    Wer kann das eigentlich noch bezahlen???

    Soweit...Trotzdem an alle. Nie den Mut verlieren.

  • #16

    rüdiger (Donnerstag, 24 August 2017 12:11)

    ich finde es immer wieder bewundernswert, wie sich die engel um uns kümmern, sie sind oft unscheinbar aber da und nicht immer müssen sie flügel haben, aber was sie haben ist ein gutes herz und einen auftrag.
    möge gott diese engel immer unterstützen. ich finde es eine tolle sache die ihr da macht und ich hoffe ihr bekommt viele helfer dazu. vg rüdiger

  • #15

    Andreas Hoffmann (Freitag, 10 Februar 2017 15:13)

    ♥♥♥♥♥♥♥

  • #14

    Boldt, Heike (Dienstag, 07 Februar 2017 13:09)

    Ich bin so beeindruckt und begeistert. Habe gestern im Hr Fernsehen eine Sendung gesehen- sie sind wirklich ein Engel!

  • #13

    Ursula (Samstag, 04 Februar 2017)

    Hallo! Wunderschöne Site!

  • #12

    Björn Kaiser (Mittwoch, 23 November 2016 00:10)

    Danke an euch, dass ihr Armin bis zu seinem Tot und nach seinem Tot begleitet habt. Ich habe ihm immer wieder Essen, Trinken und Kleidung gebracht und ihn versucht vom Alkohol weg zu bringen.

    Ich erinnere mich an eine Situation damals: Ich ging die Strasse in Hanau Richtung Marktplatz und sah ein Obdachlosen sitzen. Ich fragte ihn nachdem ich ihm 2 Euro in den Bächer wurf, ob ich mich zu ihm setzen darf. Armin guckte mich fassungslos an und sagte zu mir. Es hat sich noch nie jemand zu mir gesetzt. Ich sagte zu ihm: Jesus spricht:_ Gebe, dann wird dir gegeben, nimm, dann wird dir genommen ;-)) Gott segne euch!!

  • #11

    Romeo (Sonntag, 06 November 2016 14:10)

    Ein Dieckes Lob an Frau Assman das Haus der strassenengel am nordbahnhof hanau wird ein tolles Rückzugsort für Obdachlose und alte bedürftige Menschen.sie hatt immer ein offenes Ohr ,trotz den Stress den es zu überwältigen gibt ..Respekt Sabine Assman

  • #10

    Gregor Pawlik (Sonntag, 06 November 2016 12:48)

    Ja Sabinchen ich will mich für alls was Du für mich gemacht hast und immer noch machst einfach nur noch mal bedanken. Ich habe noch nie so eine tolle und starke Frau wie dich kennen gelernt . Ich bin froh das es dich giebt und bin voll stolz aus dich was du so auf die Beine stellst . Liebe Grüsse Gregor

  • #9

    Ein Bürger (Sonntag, 10 Juli 2016 19:24)

    Guten Tag,

    erst einmal ein Dickes LOB an die Gründerin. Ich bin erst heute auf diese
    Seite gekommen. Ich werde natürlich diese Seite erst einmal in Ruhe durchgehen.
    Es ist eigentlich eine Schande, dass man in einem reichem Land, wie Deutschland, immer noch Menschen auf der Straße leben müssen (teilweise auch wollen).
    Wenn man auch sieht, wie sich die Anzahl der Tafeln in Deutschland zugenommen haben, bekommt man eigentlich auch schon selber Angst, was mit einem persönlich ggf. auch geschehen kann.
    Also, nicht wegschauen - sondern mitmachen.

    LG

  • #8

    Winfried Ollendiek (Sonntag, 22 Mai 2016 09:29)

    Als Mitglied des Kulturvereins Bruchköbel habe ich im Rahmen unserer gestrigen Veranstaltung von den Straßenengeln erfahren und kann mitteilen, dass ich zutiefst beeindruckt von dem Engagement der Straßenengel bin.
    Leider bin ich zwischenzeitlich nicht mehr im Raum Bruchköbel wohnhaft und kann daher personell leider icht unterstützen.
    Was ich aber leisten kann:
    - Mithilfe bei der Planung des neuen Hauses (Bauingenieur)
    - Verfügungsgellung von Werkzeug (Abbruchhammer, Bohrhammer, ...)
    - Finanzielle Unterstützung

    Mit besten Grüßen

    W. Ollendiek

  • #7

    Christoph (Samstag, 30 April 2016 12:03)

    Sabine hat mich in meiner schwersten Zeit aufgefangen, mir halt gegeben. Heute habe ich wieder einen Job und bin in das bürgerliche Leben zurückgekehrt. Ohne die Unterstützung würde mein Leben heute anders aussehen. Ich danke Ihr und dem Verein aus ganzem Herzen.

  • #6

    jörg seidel (Mittwoch, 03 Februar 2016 20:09)

    wir haben uns netter weise zu weihnachten vorm franziskushaus getroffen, würden euch gerne auch mal besuchen, würde mich über einen rückruf freuen, 015780377823, danke schön jogi

  • #5

    Johannes Lück (Mittwoch, 27 Januar 2016 16:34)

    Diese Initiative ist sehr gut, da sie Armen und Obdachlosen hilft.
    Dank an die beiden Betreiber...
    Grüße: Johannes Lück

  • #4

    Cara Mengatasi Kelumpuhan Akibat Stroke (Montag, 18 Januar 2016 03:35)

    interessant, den Artikel zu lesen. Vielen Dank für die Info

  • #3

    Guido R. Mette (Samstag, 26 Dezember 2015 20:24)

    Manchmal sieht man vor lauter schlechten Nachrichten nicht das Licht, auch nicht, wenn es quasi vor der eigenen Tür leuchtet.

    Viel Erfolg

    Guido R. Mette

  • #2

    Sandra und Spiky (Donnerstag, 24 Dezember 2015 20:39)

    Vielen Dank für meinen Spiky. Ich bin immer noch gerührt. Frohe Weihnachten und ein tolles neues Jahr wünsche ich euch.

  • #1

    Cara Mengobati Penyakit Kuning Atau Liver (Mittwoch, 16 Dezember 2015 03:18)

    Allow me to listen in order to obtain useful information and interesting