Hin schauen, nicht weg schauen!!!

 

Wenn Sie einen Obdachlosen Menschen, besonders bei kalten Temperaturen auf der Straße finden, ist folgendes zu beachten:

 

Schauen Sie bitte ob er ansprechbar ist, wenn das nicht der Fall sein sollte rufen Sie bitte umgehend die 112 an.

Sollte er ansprechbar sein und sie sind sich sicher, das er aufgrund seiner Verfassung, unmöglich eine Nacht draußen bei Minusgraden verbringen kann, zudem vielleicht noch alkoholisiert ist, rufen Sie bitte die 110 an, die Polizei kennt alle Anlaufstellen wo obdachlose Menschen bei Kälte unter gebracht werden können, insofern Sie es möchten.

 

Des weiteren versuchen Sie gerne uns zu erreichen, wir versuchen egal wie, immer so schnell es uns möglich ist zu helfen!

 

Da der StrassenEngel e.V. keine staatlichen Förderungen bekommt, ist es leider nicht immer möglich das man Nachts mit dem Kältebus, immer vor Ort sein kann!

Dies ist nur möglich wenn Ehrenamtliche Helfer zur Verfügung stehen.

Wir können leider niemanden bezahlen und in diesem Bereich läuft alles ehrenamtlich. Genauso läuft es mit unseren Notschlafplätzen, diese können nur zur Verfügung gestellt werden, wenn jemand im Haus freiwillig, sprich ehrenamtlich Dienst macht !

 

Ziel ist, von der Stadt vielleicht irgendwann einmal, 2 Stellen für diesen Bereich zu bekommen, oder finanzielle Zuschüsse um diese Stellen zu zahlen.